Kieselgur Natur®| Diatomenerde - gegen rote Vogelmilbe, Ameisen & div. Lästlinge - 200 g

Lieferform und Lagerung: Diatomeenerde in einer praktischen Quetschflasche mit Dosierungsaufsatz, kühl und trocken lagern. 

Beschreibung: Kieselgur Natur®, ein Stäubemittel, ist sowohl im Innen-, wie auch Außenbereich anwendbar. Ameisennester und Straßen bzw. Haushaltsschädlinge werden wirksam bekämpft. Für eine großflächige Behandlung z.B. viele Ameisen im Rasen ist es nicht geeignet. Immer wieder nachstreuen und bei Feuchte ersetzen. 

Wirkung: Wirksamkeit besteht gegenüber Ameisen, Silberfischchen, Kellerasseln, Katzenflöhen, Schadkäfer, Tausendfüßer und Rote Vogelmilbe. Diatomeenerde besteht aus amorphen Siliziumoxid, welches stark anhaftend wirkt. Schädlinge, die mit dem Staub in Berührung kommen, sterben durch Austrocknung innerhalb weniger Stunden ab. 

Anwendung: Der feine Staub wird in Fugen, Spalten und Ritzen eingestäubt oder direkt auf die Laufwege von Schädlingen wie z.B. Ameisen gestreut. In Kleintierstallungen werden die Schlafplätze der Tiere eingestäubt. Eine Behandlung sollte nach 8 - 10 Tagen wiederholt werden. 

organicpowerstore Hinweise: breitwirksames zugelassenes Stäubemittel mit guter Wirksamkeit gegen Ameisen!

Auch im Stall einsetzbar: private Hühnerhaltung. 

Biozidprodukte vorsichtig verwenden! Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Die Besitzrechte der Produktbilder liegen bei biohelp GmbH. und dienen hier nur der Darstellung!

Kieselgur Natur - gegen rote Vogelmilbe, Ameisen & div. Lästlinge | 200 g; Stäubemittel | Diatomenerde

16,50 €

  • 0,26 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Australische Marienkäfer gegen Wollläuse -25 Stk. Cryptolaemus montrouzieri Crypton | adult Pfl. Reg. Nr. 2499

Lieferform und Lagerung: Entweder in einer Plastikdose mit Futtervorrat oder in einem Papiersackerl mit Luftdurchlässigkeit, bei Raumtemperatur 1 Tag lagerfähig, benötigen Sauerstoff. 

Beschreibung: Die Marienkäfer sind ca. 4 mm groß und schwarz gefärbt mit orangefarbenem Kopf. Die Weibchen legen ihre Eier gezielt in Schmierlaus Kolonien oder in deren Eipakete. Die daraus schlüpfenden Larven ähneln mit ihren zahlreichen, weißen Wachsfäden den Schmierläusen.

Wirkung: Die australischen Marienkäfer saugen die Schädlinge aus.

Anwendung: Tiere nah an der Pflanze ausbringen, die im Innenraum stehen sollte. Unter einem Netz ausbringen, damit die Tiere sich nicht verflüchtigen können. Wasser bereitstellen oder die Pflanze mit Wasser besprühen, die Tiere benötigen es. Die Pflanzen müssen einen Schadbefall aufweisen, damit die australischen Marienkäfer etwas zu fressen haben. Wichtig für einen guten Bekämpfungserfolg sind Temperaturen über 20°C. Vorteilhaft ist eine hohe Luftfeuchte von >70%. Ausreichend für 2-3 Großpflanzen.

organicpowerstore Hinweise:

Verdrängt nicht den einheimischen Marienkäfer, vergreift sich nur an z.B. Wollläusen

Vorbehandlung mit Produkten der "Promanal Reihe" empfehlenswert!

 

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden! Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen. Warnhinweise und –symbole in der Gebrauchsanleitung beachten!

Die Besitzrechte der Produktbilder liegen bei biohelp GmbH.  und dienen hier nur der Darstellung! 

Crypton - Australische Marienkäfer gegen Wollläuse | 25 Stk. Pfl. Reg. Nr. 2499

26,50 €

  • 0,01 kg
  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

MC Vigo ® - Mikroorganismen

McVigo® ist ein reines Mikroorganismen-Produkt bestehend aus Milchsäure- und Photosynthesebakterien sowie Hefen, welches ein vielfältiges Einsatzspektrum aufweist.

Es wird angewendet:

  • in der Landwirtschaft zur Stallhygiene, Gülleveredelung und Silageaufbereitung
  • im Haushalt und Garten zum Gießen, für den Kompost, den Teich, zum Putzen, gegen Gerüche, zur Haustierpflege, etc. - siehe dazu unseren entsprechenden
Mikroorganismen aus Milchsäure- und Photosynthesebakterien und Hefe

7,50 €

  • 2,6 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit
Download
Anwendungsgebiete MC Vigo
Haushalt
Garten
Haustiere
Anwendungsgebiete.JPG
JPG Bild 153.4 KB
Download
Was machen Mikroorganismen?
Eine genaue Erklärung dazu findest du hier!
Erklärung.JPG
JPG Bild 123.0 KB